Rausch Netzwerktechnik GmbH launcht Sasquatch: Komplettlösung für Software-Defined-Storage

Ettlingen, 11. März 2016. Die Rausch Netzwerktechnik GmbH, Hersteller individueller Storage- und Serversysteme sowie IT-Serviceprovider für Unternehmens- und Rechenzentrumskunden, hat ihr neues Angebot Sasquatch gestartet. In Zusammenarbeit mit renommierten Partnern der Software-Branche stellt sich das Unternehmen damit als Storage-Komplettlösungsanbieter auf. Zum ersten Mal präsentiert wird Sasquatch während der „World Hosting Days“, die vom 15. bis 17. März im Europa-Park in Rust stattfinden.

Zunehmende Datenmengen erfordern immer größere Speichermöglichkeiten. Je individueller diese durch Kunden gesteuert werden können, desto besser werden Ressourcen ausgeschöpft und desto mehr Anwendungsmöglichkeiten eröffnen sich.

Mit Sasquatch trägt die Rausch Netzwerktechnik GmbH dieser Entwicklung nun Rechnung, indem die Hardware des Herstellers mit Software verschiedener Partner kombiniert werden kann. Das sogenannte Software-Defined-Storage erlaubt es dann, die besagten Ressourcen besser zu verteilen, zu verwalten und zu nutzen. Dabei bleibt die Hardware unberührt, die Steuerung wird durch Software übernommen.

Unterschiedliche Software für unterschiedliche Einsatzzwecke

Dabei erhalten Kunden mit Sasquatch jedoch keine Lösung von der Stange, sondern maßgeschneiderte Storage-Komplettsysteme, die ihren Anforderungen entsprechen. Für die Realisierung dieses Projekts hat Rausch Netzwerktechnik daher unterschiedliche renommierte Software-Partner an Bord geholt. Zu ihnen zählen zunächst Open-E, Nexenta Systems, Compuverde, Quobyte, Solidfire und Cloudian.

„Mit den Lösungen unserer Partner im Zusammenspiel mit unserer Storage-Hardware haben Unternehmen und Rechenzentren jetzt die Möglichkeit, ein Komplettlösungsangebot exakt auf ihr Anwendungsgebiet abzustimmen“, sagt Sebastian Nölting, Geschäftsführer der Rausch Netzwerktechnik GmbH. Durch die nach Kundenbedarf individuelle Zusammenstellung von Hardware- und Software-Komponenten entstehen so passgenaue Storagelösungen, unter anderem für Virtualisierung, Big Data, Cloud- oder Hyper-Convergenced-Speicher, High-Performance-Computing, All-Flash- oder Object-Storage-Plattformen.

Startschuss bei den „World Hosting Days 2016“

Premiere feiert Sasquatch während der „World Hosting Days 2016“, die vom 15. bis 17. März im Europa-Park in Rust stattfinden. Während der weltweit größten Veranstaltung für die Hosting- und Cloud-Services-Branche hat das Fachpublikum die Möglichkeit, Sasquatch an Stand H02 als Demo kennenzulernen und mehr zu individuellen Konfigurationen zu erfahren.